Die Kraft der Stille – eine Brainspotting-Induktion und Utilisation online

19.04.2024 - 20.04.2024


€ 330,00 inkl. 0% MwSt.

  • Veranstaltungsort: Online
  • Kursnummer: BS 2024 W
  • freie Plätze: 28
Inhalt:
Brainspotting wurde aus dem EMDR heraus ursprünglich für die Traumatherapie entwickelt. Es beschreibt eine systematische Form der Förderung von Selbstregulationsprozessen. Diese werden durch das Beobachten bestimmter neurophysiologischer Prozesse und minimaler Augenbewegungsmuster auf den Klienten abgestimmt. Brainspotting kann analog zu einer Tranceinduktion Zugang zu tiefen Verarbeitungsprozessen auf unbewussten Ebenen anregen.

Mittlerweile hat sich Brainspotting in der Traumatherapie genauso bewährt wie bei Depressionen, Psychosen, in der Suchtbehandlung, zur Klärung von Entscheidungskonflikten und in der Förderung von Höchstleistungen.

In diesem Seminar werden die wichtigsten Elemente von Brainspotting nach David Grand hypnotherapeutisch utilisiert und zum Einsatz in Therapie, Beratung und Coaching vermittelt. Besonderen Wert wird dabei auf die Technik und Haltung des minimalen Intervenierens zur maximalen Kraftentwicklung gelegt. Die hier vorgestellte Fokussierungstechnik lässt sich hervorragend mit erfahrungsaktivierenden und hypnotherapeutischen Methoden kombinieren.

Die TeilnehmerInnen werden Brainspotting an sich selbst erleben und die Kraft der Stille, Präsenz und „Nicht-Intervention“ unmittelbar erfahren können. Neben zahlreichen Übungen werden Live-Demonstrationen, klar strukturierte Theorieeinheiten und Fallbeispiele für ein abwechslungsreiches, lebendiges Seminar sorgen.


Dozent:
Andreas Kollar arbeitet in freier Praxis als Klinischer Psychologe, Berater und Coach. Er war erster Vorsitzender der Milton Erickson Gesellschaft Austria (MEGA) und ist Ausbilder und Supervisor für Klinische Hypnose (MEGA), Brainspotting (Brainspotting Austria) und Peak-Performance-Neurofeedback (EEG Info).