Die Hypnotherapeutische Schatztruhe - Online

14.06.2024 - 15.06.2024


€ 330,00 inkl. 0% MwSt.

  • Veranstaltungsort: Online
  • Kursnummer: HW-S 2024 W
  • freie Pl├Ątze: 25
Inhalt:
Erst die Werkzeugkästen, dann die Schatztruhe…
Nachdem Christian Schwegler seit vielen Jahren als der „Handwerker" unter den Hypnotherapeuten bekannt ist und in seiner Reihe „Der Hypnotherapeutische Werkzeugkasten“ immer wieder neue Techniken aus der Welt der Hypnose vorstellt, startet mit der hypnotherapeutischen Schatztruhe ein neues Projekt, welches sich allerdings am Konzept der Werkzeugkästen orientiert.

Auch die Kleinode der Schatztruhe werden beschrieben, vorgestellt und geübt. Worin besteht also der Unterschied? Warum heißt dieses Seminar nicht „Der Hypnotherapeutische Werkzeugkasten 4?“ Ist es nicht alter Wein in neuen Schläuchen? Die Herausforderung mit den Werkzeugkästen ist, dass es sich immer wieder um neuen Wein in alten Schläuchen handelt und diese Schläuche für das neue Projekt einfach nicht mehr angemessen erschienen.

In der Hypnotherapeutischen Schatztruhe geht es um die Techniken, die es in den letzten 2 bis 3 Jahren geschafft haben, Christian Schwegler so sehr zu begeistern und zu faszinieren, dass er sie in seine therapeutische Arbeit aufgenommen und integriert hat. Diese Techniken beinhalten besondere Raffinessen und Ansätze, die sie so wertvoll machen, dass sie das Arbeitsrepertoire eines jeden Hypnotherapeuten bereichern werden. Anders als die Werkzeugkastenseminare wendet sich dieser Kurs an gut ausgebildete Hypnosetherapeuten, die zumindest über eine komplette Grundausbildung verfügen und nach Möglichkeit schon ein oder zwei Werkzeugkastenseminare besucht haben. Die „Schätze“ sind teilweise komplexer als die in den Werkzeugkästen vorgestellten Techniken, aber die Anstrengung lohnt sich, denn diese Schätze können in einer Therapie einen großen Unterschied machen.

Dozent:
Dr. med. Christian Schwegler ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, sowie Arzt für Traditionelle Chinesische Medizin. Zunächst somatisch orientierte Ausbildung zum Praktischen Arzt, mit Schwerpunkt Rheumatologie und Erkrankungen des Immunsystems. Anschließend Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin und mehrjährige Arbeit im TCM Zentrum Konstanz. Angeregt durch die hypnotherapeutische Ausbildung bei Ortwin Meiss am MEI-Hamburg (2004) Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie in der Schweiz. Seit 2007 Dozent für Traditionelle Chinesische Medizin, Hypnosetherapie und Medizinische Kommunikation. Seit 2014 in eigener Praxis tätig. Seit 2015 Leiter des Schweizer Instituts für Medizinische Hypnose. Seit 2017 Teilzeitanstellung am Universitätsspital Basel und Dozent im Studiengang Humanmedizin. Seit 2022 Co-Leiter des MEI-Hamburg.

Forschungsschwerpunkt Hypnosetherapie bei Krebserkrankungen.

Publikationen:
"Grundkurs Hypnosetherapie", Mad Man´s Magic; New Edition (2015)

"Medizinische Kommunikation", Christian Schwegler (Hrsg.), (2022, 1. Auflage)

„Was ich gerne über Psychotherapie gewusst hätte, als mein erster Patient vor mir saß: 100 nützliche Ansätze, für einen guten Start als Psychotherapeut“, Mad Man´s Magic; 1. Edition (2018)